Kathedrale aus Eisen und Glas: Dieses spannende Industriedenkmal steht unweit von Koblenz in Bendorf-Sayn. Die wie eine Basilika konzipierte Gießhalle der Sayner Hütte galt im 19. Jahrhundert mit ihrer vollverglasten Westfassade als architektonisches Kunstwerk und beherbergte als preußischer Musterbetrieb eine Vielzahl an technischen Innovationen.

Das Eisenhüttenwerk wurde 1769 von Kurfürst Clemens Wenzeslaus gegründet. Die Wasserkraft des Saynbachtals wurde dabei schon früh als Antrieb der Gebläsemaschine, der Hammer- und Pochwerke genutzt. Ein ausgeklügeltes ober- und unterirdisches Kanalsystem für das Wasser besteht bis heute. Ab 1815 wurden auf der Sayner Hütte Rohre, Schienen, Kanonen und Munition für den Ausbau preußischer Festungen hergestellt, aber auch feinster Eisenkunstguss wie die Greifen-Reliefs am sogenannten Löwen-Tor in Koblenz oder die Wendeltreppe und Blumenétagèren auf Schloss Stolzenfels. Zu den außergewöhnlichsten Objekten gehört sicher ein gusseiserner Schinkel-Stuhl, der schon 100 Jahre vor dem Bauhaus den Beginn des Designs markierte und ganz selbstbewusst mit ‚Sayner Hütte‘ signiert wurde. 

Nach umfassenden Restaurierungsarbeiten am gusseisernen Tragwerk und der gläsernen Fassadenteile steht die Sayner Hütte seit 2017 wieder Besucherinnen und Besuchern offen. In der Gießhalle erlebt ihr in einer multimedialen Inszenierung den Abstich, also den Moment, wenn der Hochofen das flüssige Roheisen freigibt. Eingespielte Arbeitsgeräusche und Lichteffekte vermitteln einen lebendigen Eindruck davon, wie es vor fast 200 Jahren in der Gießhalle zuging. Mittels Augmented Reality könnt ihr euch auf Drehmonitoren die heute nicht mehr vorhandenen Maschinen und Öfen anschauen und ihre Funktionsweise kennenlernen.

In der Krupp’schen Halle, der einstigen Maschinenhalle, habt ihr die Möglichkeit, euch über die wichtigsten geschichtlichen Hintergründe des Hüttenwerks zu informieren und im Arkadengebäude könnt ihr im neuen Eisenkunstgussmuseum die Kunstwerke entdecken, die einst auf der Sayner Hütte gegossen wurden. Zudem ist die Sayner Hütte das ganze Jahr über Ort für unterschiedlichste kulturelle Veranstaltungen und in Workshop kann die Technik des Gießen erlernt werden.

Titelbild: Die Sayner Hütte – ein einzigartiges Ensemble aus Historie, Industriekultur und Landschaft © Klaus Breitkreutz

Weitere Artikel aus Rheinland-Pfalz