Mecklenburg-Vorpommern

Paddeln, Surfen, Seepferdchen

Das können Familien an der Mecklenburgischen Seenplatte erleben.

Sauberes Wasser, Sandstrände, wildromantische Badebuchten mit Schilf und tiefe Wälder drumherum: Die Mecklenburgische Seenplatte im Süden Mecklenburg-Vorpommerns ist ein Wassersportrevier der unbegrenzten Möglichkeiten. Wie Sommersprossen verteilen sich 1117 natürliche Gewässer über die Region: von der riesigen Müritz, dem größten Binnensee der Republik, bis zum kleinen, leuchtend-grünen Schulzensee bei Peetsch gibt es jede Menge Auswahl, Platz und Möglichkeiten, um unbeschwerte Tage mit der Familie zu verbringen.

Seen & (Kind)Sein

Fangen wir mit den Jüngsten an: Viele Seen haben flache Einstiege ins Wasser (das sich wegen fehlender Strömung auch schnell erwärmt) – das ist perfekt für kleine Badegäste. Hier spielen sie im Wasser, werden zu Sandburgen-Baumeistern und können sich von früh bis spät draußen austoben – während die Eltern entspannen. Ein besonderes Glücksfleckchen ist zum Beispiel die Badestelle in Rechlin im Ortsteil Boeker Mühle am Südufer der Müritz – einer von 200 offiziellen Naturbade-Orten – mit herausragender Wasserqualität, einem Abenteuerspielplatz, künstlichen Inseln, einer Flachwasserzone sowie einem Kiosk mit Getränken und Snacks.

Tipp: In der gesamten Region können Kinder in Ferienkursen das Schwimmen gleich draußen im See erlernen. Und auch Angler werden glücklich: Tolle Hechte gibt’s in Hülle und Fülle – genauso wie Aale, Zander, Barsche und Karpfen. Nicht umsonst ist das fischreiche Terrain mit Sichttiefen bis zu acht Metern sowohl bei Tauchern als auch Hobbyanglern beliebt. Und kleine Nachwuchsangler bekommen das Einmaleins der Kunst in speziellen Kinderangel-Kursen vermittelt.

Ob Schwimmen, Sandburgen bauen oder einfach am Ufer entspannen: Familien können an der Mecklenburgischen Seenplatte viel erleben © TMV/Gänsicke

In speziellen Kinderkursen können junge Urlauber das Schwimmen direkt in den Seen lernen © TMV/Gänsicke

Bevor es ins Wasser geht, zeigt ein Schwimmlehrer den jungen Kursteilnehmern das richtige Dehnen © TMV/Tiemann

Dank flacher Einstiege eignen sich viele Seen auch für den Badeurlaub mit den Jüngsten © Christin Drühl

Auf Entdeckungstour durch die Uferzone © Christin Drühl

Na, hat schon jemand angebissen? Die Region ist bei Hobbyanglern jeden Alters beliebt © Christin Drühl

Ob Schwimmen, Sandburgen bauen oder einfach am Ufer entspannen: Familien können an der Mecklenburgischen Seenplatte viel erleben © TMV/Gänsicke

In speziellen Kinderkursen können junge Urlauber das Schwimmen direkt in den Seen lernen © TMV/Gänsicke

Bevor es ins Wasser geht, zeigt ein Schwimmlehrer den jungen Kursteilnehmern das richtige Dehnen © TMV/Tiemann

Dank flacher Einstiege eignen sich viele Seen auch für den Badeurlaub mit den Jüngsten © Christin Drühl

Auf Entdeckungstour durch die Uferzone © Christin Drühl

Na, hat schon jemand angebissen? Die Region ist bei Hobbyanglern jeden Alters beliebt © Christin Drühl

Ob Schwimmen, Sandburgen bauen oder einfach am Ufer entspannen: Familien können an der Mecklenburgischen Seenplatte viel erleben © TMV/Gänsicke

In speziellen Kinderkursen können junge Urlauber das Schwimmen direkt in den Seen lernen © TMV/Gänsicke

Bevor es ins Wasser geht, zeigt ein Schwimmlehrer den jungen Kursteilnehmern das richtige Dehnen © TMV/Tiemann

Dank flacher Einstiege eignen sich viele Seen auch für den Badeurlaub mit den Jüngsten © Christin Drühl

Auf Entdeckungstour durch die Uferzone © Christin Drühl

Na, hat schon jemand angebissen? Die Region ist bei Hobbyanglern jeden Alters beliebt © Christin Drühl

Ob Schwimmen, Sandburgen bauen oder einfach am Ufer entspannen: Familien können an der Mecklenburgischen Seenplatte viel erleben © TMV/Gänsicke

In speziellen Kinderkursen können junge Urlauber das Schwimmen direkt in den Seen lernen © TMV/Gänsicke

Bevor es ins Wasser geht, zeigt ein Schwimmlehrer den jungen Kursteilnehmern das richtige Dehnen © TMV/Tiemann

Dank flacher Einstiege eignen sich viele Seen auch für den Badeurlaub mit den Jüngsten © Christin Drühl

Auf Entdeckungstour durch die Uferzone © Christin Drühl

Na, hat schon jemand angebissen? Die Region ist bei Hobbyanglern jeden Alters beliebt © Christin Drühl

Ob Schwimmen, Sandburgen bauen oder einfach am Ufer entspannen: Familien können an der Mecklenburgischen Seenplatte viel erleben © TMV/Gänsicke

In speziellen Kinderkursen können junge Urlauber das Schwimmen direkt in den Seen lernen © TMV/Gänsicke

Bevor es ins Wasser geht, zeigt ein Schwimmlehrer den jungen Kursteilnehmern das richtige Dehnen © TMV/Tiemann

Dank flacher Einstiege eignen sich viele Seen auch für den Badeurlaub mit den Jüngsten © Christin Drühl

Auf Entdeckungstour durch die Uferzone © Christin Drühl

Na, hat schon jemand angebissen? Die Region ist bei Hobbyanglern jeden Alters beliebt © Christin Drühl

Ob Schwimmen, Sandburgen bauen oder einfach am Ufer entspannen: Familien können an der Mecklenburgischen Seenplatte viel erleben © TMV/Gänsicke

In speziellen Kinderkursen können junge Urlauber das Schwimmen direkt in den Seen lernen © TMV/Gänsicke

Bevor es ins Wasser geht, zeigt ein Schwimmlehrer den jungen Kursteilnehmern das richtige Dehnen © TMV/Tiemann

Dank flacher Einstiege eignen sich viele Seen auch für den Badeurlaub mit den Jüngsten © Christin Drühl

Auf Entdeckungstour durch die Uferzone © Christin Drühl

Na, hat schon jemand angebissen? Die Region ist bei Hobbyanglern jeden Alters beliebt © Christin Drühl

Action & Abwechslung

Lust auf ein Outdoor-Abenteuer? Dann nix wie hin zu einer der vielen Verleihstationen für Kanus, SUPs, Tret- und Motorboote. Ihr könnt sie stundenweise oder für mehrere Tage leihen. Per Paddel geht’s zum Beispiel auf einer viertägigen Havelquell-Tour durch eine der landschaftlich schönsten Strecken der Mecklenburgischen Seenplatte. Ihr startet direkt im Nationalpark bei Kratzeburg und gleitet mit dem Kanu über Blankenförde nach Wesenberg, vorbei an Seerosenparadiesen und durch urwaldähnliche, schmale Kanäle – flankiert von Bäumen, die wild ihre Äste ausstrecken. Das ist oft magisch und meditativ und sieht teilweise fast aus wie auf den Außenarmen des Amazonas.

Wer sich mehr Speed wünscht, flitzt per Wasserski und Wakeboard auf ausgewiesenen Abschnitten übers Wasser, wie auf dem Plauer See, Fleesensee, der Müritz oder dem Mirower See. Oder ihr lasst euch von der Seilbahn auf dem Reitbahnsee in Neubrandenburg ziehen. Großer Spaß garantiert! Etwas gemütlicher ist die Fahrt mit einem Hydrobike, einem schwimmenden Fahrrad, auch als Tandemversion inklusive Kindersitz zu mieten. Kurz: Die Mecklenburgische Seenplatte ist nicht nur das „Land der 1000 Seen“, sondern auch der 1000 (Familien)Aktivitäten.

Bei einer viertägigen Tour kann man das landschaftlich spannende Gebiet der Havelquelle mit dem Kanu erkunden © Christin Drühl

Amazonas-Feeling auf der Mecklenburgischen Seenplatte © Christin Drühl

Auch Tagestouren mit dem Paddelboot sind auf der Mecklenburgischen Seenplatte möglich © Sebastian Krauleidis

Für Wassersportfreunde gibt es zahlreiche Aktivitäten auf den Seen, etwa hier am Tollensesee © Christin Drühl

Bei einer viertägigen Tour kann man das landschaftlich spannende Gebiet der Havelquelle mit dem Kanu erkunden © Christin Drühl

Amazonas-Feeling auf der Mecklenburgischen Seenplatte © Christin Drühl

Auch Tagestouren mit dem Paddelboot sind auf der Mecklenburgischen Seenplatte möglich © Sebastian Krauleidis

Für Wassersportfreunde gibt es zahlreiche Aktivitäten auf den Seen, etwa hier am Tollensesee © Christin Drühl

Bei einer viertägigen Tour kann man das landschaftlich spannende Gebiet der Havelquelle mit dem Kanu erkunden © Christin Drühl

Amazonas-Feeling auf der Mecklenburgischen Seenplatte © Christin Drühl

Auch Tagestouren mit dem Paddelboot sind auf der Mecklenburgischen Seenplatte möglich © Sebastian Krauleidis

Für Wassersportfreunde gibt es zahlreiche Aktivitäten auf den Seen, etwa hier am Tollensesee © Christin Drühl

Bei einer viertägigen Tour kann man das landschaftlich spannende Gebiet der Havelquelle mit dem Kanu erkunden © Christin Drühl

Amazonas-Feeling auf der Mecklenburgischen Seenplatte © Christin Drühl

Auch Tagestouren mit dem Paddelboot sind auf der Mecklenburgischen Seenplatte möglich © Sebastian Krauleidis

Für Wassersportfreunde gibt es zahlreiche Aktivitäten auf den Seen, etwa hier am Tollensesee © Christin Drühl

Tipp: Bequem zu erreichen sind viele Strände und Sehenswürdigkeiten rund um den größten Binnensee der Republik, der Müritz, dank dem Busangebot von „MÜRITZ rundum“ – dem für Gästekarteninhaber kostenfreien ÖPNV.

Titelbild: Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten am und im Wasser haben Familien an den mehr als 1000 Gewässern der Mecklenburgischen Seenplatte © TMV/Kirchgessner

Weitere Artikel aus Mecklenburg-Vorpommern

Die mobile Version verlassen