Schleswig-Holstein

Willkommen an der Lübecker Bucht!

Timmendorfer Strand zählt zu den beliebtesten Badeorten an der deutschen Ostseeküste – wer einmal dort war, will so bald nicht wieder weg.

Ein fast vier Kilometer langer Sandstrand, der zudem sanft ins saubere Meer abfällt und somit gut geeignet zum Baden für kleine Kinder ist – das ist natürlich der Hauptgrund, warum Timmendorfer Strand (nicht nur) für Familien ein Urlaubshit ist. Aber es gibt noch 1001 andere Qualitäten. Genauso gerne wie Eltern mit ihren Kids kommen die Schönen und Reichen der Republik, umgibt den Badeort doch ein Hauch von Noblesse – schicke Boutiquen und coole Restaurants und Bistros wie das „Café Wichtig“ taugen prima zum Sehen und Gesehen werden. Gut zusehen kann man auch bei der deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft, die hier alljährlich stattfindet. Oder selber Sport treiben, etwa Segeln, Surfen, Stand-up-Paddling und Tauchen lernen oder Yoga, Zumba oder Pilates machen, natürlich direkt am Strand. Später kann man ja wieder einfach nur abhängen. In der Buddelbar etwa mit ihren lässigen Lounge-Inseln und coolen Sounds oder in einem gemütlichen Schlafstrandkorb – der ist für die ganze Nacht zu mieten.

Entspannung pur: Im Strandkorb sitzen und den Blick auf die klare See genießen. In Schlafstrandkörben geht das sogar über Nacht © TSNT

Auch ein Hauch von Noblesse gehört zum Timmendorfer Strand in der Lübecker Bucht © TSNT

Ostsee-Romantik: Ein Fischerboot fährt am frühen Morgen raus in die Lübecker Bucht © TSNT

Entspannung pur: Im Strandkorb sitzen und den Blick auf die klare See genießen. In Schlafstrandkörben geht das sogar über Nacht © TSNT

Auch ein Hauch von Noblesse gehört zum Timmendorfer Strand in der Lübecker Bucht © TSNT

Ostsee-Romantik: Ein Fischerboot fährt am frühen Morgen raus in die Lübecker Bucht © TSNT

Entspannung pur: Im Strandkorb sitzen und den Blick auf die klare See genießen. In Schlafstrandkörben geht das sogar über Nacht © TSNT

Auch ein Hauch von Noblesse gehört zum Timmendorfer Strand in der Lübecker Bucht © TSNT

Ostsee-Romantik: Ein Fischerboot fährt am frühen Morgen raus in die Lübecker Bucht © TSNT

Gute Anbindung per Bahn: Von Hamburg bis Timmendorfer Strand braucht der Zug knapp 45 Minuten, von Lübeck nur rund 15 Minuten.
Tipps, wie ihr komfortabel und günstig im Fern- und Nahverkehr der Deutschen Bahn reist, findet ihr übrigens hier.

Der besondere Tipp: Im schönen Ortsteil Niendorf gibt es mehr Ruhe und einen kleinen Hafen – hier starten Schiffsrundfahrten und der Fisch kommt direkt vom Kutter.

Titelbild: © Juniors Bildarchiv GmbH / Alamy Stock Foto

Die mobile Version verlassen