Rheinland-Pfalz

8 Gründe für einen Besuch in Mainz

Mainz liegt direkt am Rhein, in der Stadt und in der Umgebung gibt es unzählige Weingüter und Weinstuben. Das sorgt für ein mediterranes Flair nebst passender Kulinarik. Allgegenwärtig ist auch die römische Geschichte der Stadt und ihr wohl berühmtester Sohn, Johannes Gutenberg. All das sind tolle Gründe, Mainz zu besuchen. Dazu kommt ein ganz besondere Lebensgefühl: das „mainzgefühl“.

Aber immer schön der Reihe nach – hier sind acht gute Gründe für eine Reise nach Mainz:

1

Das mainzgefühl

Schon der Dom, Johannes Gutenberg und die spannende römische Geschichte der Stadt lohnen einen Besuch in Mainz. Doch vor allem das mainzgefühl ist es, warum viele Menschen immer wieder hierher kommen. In Mainz bist du immer in Gesellschaft, auch wenn du alleine durch die Stadt ziehst. Auf eine Einladung, sich einfach am Tisch dazu zu setzen, muss niemand lange warten – und auch die Mainzer selbst halten Geselligkeit für eine ihrer schönsten Eigenschaften. MainzerInnen sind grundsätzlich offene und aneinander interessierte Menschen. Hier kann jeder so leben, wie er will. Die Vielfalt der Menschen und ihre Neugier aufeinander prägen Mainz und sind an jeder Ecke zu spüren.

2

Fachwerksimpeln

Die historische Mainzer Altstadt ist ziemlich genau einen Kilometer breit und zwei lang. Ganz genau nachgemessen hat das zwar noch niemand, aber in den kopfsteingepflasterten Gassen zwischen den schmucken Fachwerkhäusern ist ausreichend Raum für allerlei kuriose Stadtgeschichten und Fach(werk)simpeleien. 

Die Mainzer Altstadt ist ein schmuckes Ensemble historischer Fachwerkhäuser © mainzplus CITYMARKETING GmbH_Dominik Ketz


Mediterranes Flair und rheinische Geselligkeit machen einen Teil des mainzgefühls aus © Tourismusfonds Mainz e.V._FotoFarmer

Die Mainzer Altstadt ist ein schmuckes Ensemble historischer Fachwerkhäuser © mainzplus CITYMARKETING GmbH_Dominik Ketz


Mediterranes Flair und rheinische Geselligkeit machen einen Teil des mainzgefühls aus © Tourismusfonds Mainz e.V._FotoFarmer

3

Domstaunen

Über 1000 Jahre ist der Dom St. Martin alt, vom ersten Stein bis zum heutigen Stand hat er viel erlebt – sein exaktes Alter ist offiziell nur schwer zu bestimmen. Im Schatten des Doms lässt sich die herzliche Mainzer Lebensart wunderbar erleben.

Im Zentrum der Mainzer Altstadt thront der Dom St. Martin © mainzplus CITYMARKETING / Dominik Ketz

Rund 1000 Jahre ist der Dom heute alt – ein ehrwürdiges Bauwerk mit spannender Historie © mainzplus CITYMARKETING / FotoFarmer

Beim Flanieren durch die Altstadt um den Dom bist du mitten drin in Mainzer Geschichte(n) © Tourismusfonds Mainz e.V._FotoFarmer + Danijela Krekovic

Im Zentrum der Mainzer Altstadt thront der Dom St. Martin © mainzplus CITYMARKETING / Dominik Ketz

Rund 1000 Jahre ist der Dom heute alt – ein ehrwürdiges Bauwerk mit spannender Historie © mainzplus CITYMARKETING / FotoFarmer

Beim Flanieren durch die Altstadt um den Dom bist du mitten drin in Mainzer Geschichte(n) © Tourismusfonds Mainz e.V._FotoFarmer + Danijela Krekovic

Im Zentrum der Mainzer Altstadt thront der Dom St. Martin © mainzplus CITYMARKETING / Dominik Ketz

Rund 1000 Jahre ist der Dom heute alt – ein ehrwürdiges Bauwerk mit spannender Historie © mainzplus CITYMARKETING / FotoFarmer

Beim Flanieren durch die Altstadt um den Dom bist du mitten drin in Mainzer Geschichte(n) © Tourismusfonds Mainz e.V._FotoFarmer + Danijela Krekovic

4

Rheinflanieren

An der fast fünfeinhalb Kilometer langen Mainzer Rheinpromenade herrscht mediterranes Flair. Hier ist genug Platz, um in den Sonnenuntergang zu flanieren, einen guten Wein auf den Liegewiesen zu genießen und die kleinen Boote und großen Schiffe beim Vorbeiziehen zu bestaunen. 

Chillend in einer Bar am Rheinufer – so könnt ihr in Mainz den Tag ganz lässig ausklingen lassen © mainzplus CITYMARKETING GmbH_FotoFarmer

Einen anderen Blick auf die Stadt bekommt ihr von Bord eines Ausflugsschiffes – auch die legen hier ab © mainzplus CITYMARKETING / Dominik Ketz

Die Rheinpromenade bietet reichlich Platz für eine kleine Pause vom Mainz-Bummel © mainzplus CITYMARKETING GmbH / Dominik Ketz

Chillend in einer Bar am Rheinufer – so könnt ihr in Mainz den Tag ganz lässig ausklingen lassen © mainzplus CITYMARKETING GmbH_FotoFarmer

Einen anderen Blick auf die Stadt bekommt ihr von Bord eines Ausflugsschiffes – auch die legen hier ab © mainzplus CITYMARKETING / Dominik Ketz

Die Rheinpromenade bietet reichlich Platz für eine kleine Pause vom Mainz-Bummel © mainzplus CITYMARKETING GmbH / Dominik Ketz

Chillend in einer Bar am Rheinufer – so könnt ihr in Mainz den Tag ganz lässig ausklingen lassen © mainzplus CITYMARKETING GmbH_FotoFarmer

Einen anderen Blick auf die Stadt bekommt ihr von Bord eines Ausflugsschiffes – auch die legen hier ab © mainzplus CITYMARKETING / Dominik Ketz

Die Rheinpromenade bietet reichlich Platz für eine kleine Pause vom Mainz-Bummel © mainzplus CITYMARKETING GmbH / Dominik Ketz

5

Gaumenfreuen

Mainz ist die offizielle Weinhauptstadt Deutschlands, das umgebende Rheinhessen ist mit rund 26.000 Hektar Deutschlands größtes Weinanbaugebiet. Die Weine, die hier wachsen und in den vielen regionalen Weingütern zum edlen Tropfen werden, genießen einen ganz hervorragenden Ruf. Zurecht, wie ihr bei einem guten Glas Wein in den zahlreichen traditionell-urigen Weinstuben, in hippen Szenelokalen und Sterneküchen feststellen könnt. Und auch das ist typisch für die Stadt: gemütlich einkehren und dabei die gesellige, herzliche Mainzer Lebensart erleben.

Urige Weinstuben, gemütliche Wirtshäuser, gutes Essen: In Mainz trifft die rheinische Gemütlichkeit auf ein mediterranes Lebensgefühl © mainzplus CITYMARKETING GmbH

Zum Frühschoppen treffen sich die Mainzer gern auf dem Markt © mainzplus CITYMARKETING GmbH

Feste feiern, wie sie fallen – auch das tun die geselligen Mainzer immer gern © Antje Seeling

Dass man sich's dabei stets schmecken lässt, versteht sich wohl von selbst © Antje Seeling

Urige Weinstuben, gemütliche Wirtshäuser, gutes Essen: In Mainz trifft die rheinische Gemütlichkeit auf ein mediterranes Lebensgefühl © mainzplus CITYMARKETING GmbH

Zum Frühschoppen treffen sich die Mainzer gern auf dem Markt © mainzplus CITYMARKETING GmbH

Feste feiern, wie sie fallen – auch das tun die geselligen Mainzer immer gern © Antje Seeling

Dass man sich's dabei stets schmecken lässt, versteht sich wohl von selbst © Antje Seeling

Urige Weinstuben, gemütliche Wirtshäuser, gutes Essen: In Mainz trifft die rheinische Gemütlichkeit auf ein mediterranes Lebensgefühl © mainzplus CITYMARKETING GmbH

Zum Frühschoppen treffen sich die Mainzer gern auf dem Markt © mainzplus CITYMARKETING GmbH

Feste feiern, wie sie fallen – auch das tun die geselligen Mainzer immer gern © Antje Seeling

Dass man sich's dabei stets schmecken lässt, versteht sich wohl von selbst © Antje Seeling

Urige Weinstuben, gemütliche Wirtshäuser, gutes Essen: In Mainz trifft die rheinische Gemütlichkeit auf ein mediterranes Lebensgefühl © mainzplus CITYMARKETING GmbH

Zum Frühschoppen treffen sich die Mainzer gern auf dem Markt © mainzplus CITYMARKETING GmbH

Feste feiern, wie sie fallen – auch das tun die geselligen Mainzer immer gern © Antje Seeling

Dass man sich's dabei stets schmecken lässt, versteht sich wohl von selbst © Antje Seeling

6

Gutenbergdrucken

Mainz ist der Ort, an dem »The Man Of The Millennium« die dritte Medienrevolution auslöste. Johannes Gensfleisch – die meisten kennen ihn als Gutenberg – erfand um 1450 herum die beweglichen Lettern für den Buchdruck und ist damit so etwas wie der Großvater des Internets. Sein ästhetisches Meisterwerk – die Gutenberg-Bibel – könnt ihr in Mainz bestaunen. Und im Druckladen des Museums kannst du mit Bleilettern und Handpressen selber etwas zu Papier bringen.

Die Erfindung des Buchdrucks veränderte die Welt – im Gutenberg-Museum ist diese Geschichte erlebbar © mainzplus CITYMARKETING GmbH_Dominik Ketz

Johannes Gutenberg ist der wohl berühmteste Mainzer, mit seiner Erfindung gilt er heute als Großvater des Internets © Landeshauptstadt Mainz + Otto Meyfeldt_Rheinhessenwein e.V.

Die Erfindung des Buchdrucks veränderte die Welt – im Gutenberg-Museum ist diese Geschichte erlebbar © mainzplus CITYMARKETING GmbH_Dominik Ketz

Johannes Gutenberg ist der wohl berühmteste Mainzer, mit seiner Erfindung gilt er heute als Großvater des Internets © Landeshauptstadt Mainz + Otto Meyfeldt_Rheinhessenwein e.V.

7

Weinwandern

Rund 700 Kilometer Wanderwege gibt es rund um Mainz, sie führen etwa durch idyllische Rheinauen oder das weinreiche Hügelland Rheinhessens. Mit Weinproben und reichlich Einkehrmöglichkeiten bietet die Mainzer Umgebung Wandererlebnisse, so weit die Füße tragen.

Rund um Mainz gedeihen hervorragende Weine, die ihr beim Weinwandern verkosten könnt © Dominik Ketz / Rheinhessen-Touristik

Auf die Räder, fertig, los – natürlich lässt sich die Region auch wunderbar mit Fahrrädern entdecken © Landeshauptstadt Mainz

Rund um Mainz gedeihen hervorragende Weine, die ihr beim Weinwandern verkosten könnt © Dominik Ketz / Rheinhessen-Touristik

Auf die Räder, fertig, los – natürlich lässt sich die Region auch wunderbar mit Fahrrädern entdecken © Landeshauptstadt Mainz

8

Mainz individuell erleben – zum Pauschalpreis

Geschichte, Kultur, Kulinarik, Natur und ein ganz besonderes Lebensgefühl – in und um Mainz gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Mit der mainzgefühl-Pauschale bekommst du neben einer Übernachtung inkl. Frühstück viele kulinarische Leckerbissen, die mainzcardplus, die als Ticket für den ÖPNV und Eintrittskarte in die Mainzer Museen dient sowie eine mainzgefühlige Flasche Wein. Das ebenfalls inkludierte mainzgefühl-Paket beinhaltet u.a. eine Tourkarte, die Dich zu den "Must-Sees" der Stadt führt. Erlebt das besondere Lebensgefühl - schon ab 95 € pro Person!

Titelbild: Das mediterrane Flair der Stadt am Rhein ist zu jeder Jahreszeit erlebbar und bietet ein besonderes Lebensgefühl. © mainzplus CITYMARKETING_FotoFarmer

Weitere Artikel aus Rheinland-Pfalz

Die mobile Version verlassen