Geschrieben von Melanie von goodmorningworld.de

Melanie, Autorin und Reisebloggerin, hat mit 30 Jahren ihren festen Job an den Nagel gehängt, die meisten ihrer Sachen verschenkt oder verkauft, und von dem Geld das erste Oneway-Ticket ihres Lebens gebucht. Auf ihrem Reiseblog Good Morning World informiert sie ihre Leser über ihre Reisen an die schönsten Orte dieser Welt, immer auf der Suche nach dem nächsten Gänsehautmoment.

Bamberg ist nicht nur meine wunderschöne Heimatstadt, sondern auch eine echte Perle in unserem malerischen Franken. Kunstvoll restaurierte Fachwerkhäuser säumen die engen Kopfsteinpflastergässchen der Altstadt, hoch oben über den Dächern, wie im alten Rom auf einem der sieben Hügel der Stadt erbaut, thront majestätisch die Altenburg, und sogar einen Ausflug nach (Klein) Venedig kannst du hier in Bamberg unternehmen. Nicht zu vergessen der mächtige Dom, in dessen historischer Hofhaltung sogar schon Szenen für bekannte Filme wie „Die drei Musketiere“ gedreht wurden. Deine Sightseeing Pausen verbringst du am besten auf einem typisch fränkischen Keller mit einem erfrischenden Bier und einer deftigen Brotzeit. Hört sich das nicht alles absolut perfekt an?!

Die Bamberger Altstadt ist wunderbar überschaubar. Die meisten der Sehenswürdigkeiten und empfehlenswerten Orte kannst du ganz einfach zu Fuß erreichen, aber auch Stadtführungen mit dem Segway werden mittlerweile mehr und mehr angeboten und machen großen Spaß. Sehr ans Herz legen möchte ich dir einen Spaziergang hoch zur Altenburg, denn von dort oben offenbart sich dir ein wirklich traumhafter Ausblick über die Stadt. Für die einfache Strecke von rund 4 Kilometern solltest du mit Fotografieren und Landschaft genießen etwa 2 Stunden einplanen. Bevor es später wieder nach unten geht, kannst du dir im kleinen Café im stimmungsvollen Burghof noch einen cremigen Cappuccino oder ein Eis gönnen. Einen ebenfalls traumhaft schönen Blick, gepaart mit dem betörenden Duft von über 4.500 Rosen, bietet dir übrigens auch der Rosengarten gleich neben dem Dom!

Wir bleiben noch ein bisschen bei den Orten mit tollem Weitblick, denn ganz entspannt und malerisch geht es auch auf dem Michelsberg zu. Spaziere im Schatten der mächtigen Klostermauern durch die prächtig angelegten Gärten und genieße die Aussicht bei einem verboten leckeren Stück hausgemachtem Apfelkuchen im Café am Michelsberg. Auch einen hervorragenden Italiener findest du hier, das Ristorante da Francesco. Eine vorherige Reservierung ist aber unbedingt anzuraten. An den sonnenverwöhnten Hängen des Michelsbergs baut man seit einiger Zeit sogar Wein an. Der süffige Silvaner wird unter dem Namen „Bamberger Stiftsgarten“ in der Region verkauft.

Einer meiner liebsten Spazierwege in Bamberg führt vom alten Bootshaus in Richtung Altstadt. Immer entlang der Regnitz passierst du die schönsten Häuser, die Villa Concordia, das Alte Rathaus mit seiner kunstvollen Bemalung, die Obere Brücke und die Untere Brücke mit den tollen Blicken auf Klein Venedig, sowie das wohl schiefste Haus der gesamten Altstadt.

Besonders im Sommer gibt es während einer Städtereise doch nichts schöneres, als in einem gemütlichen Café draußen in der Sonne zu sitzen und eine cremige Latte Macchiato zu genießen, oder? Möglichkeiten dafür hast du in der Bamberger Altstadt wirklich unzählige. In der lebendigen Austraße reiht sich zum Beispiel ein Café ans nächste. Ich möchte dir aber zum Schluss noch mein absolutes Lieblingscafé verraten, nämlich die Villa Remeis. Natürlich liegt auch sie wieder oben auf einem Hügel. Wenn also auch du so ein Liebhaber toller Weitblicke bist wie ich, dann wird sich Bamberg mit spielerischer Leichtigkeit direkt in dein Herz katapultieren!

Immer wieder bieten sich in Bamberg weite Ausblicke über Stadt und Land © Melanie Schillinger

Na, konnte ich dir mit diesem Beitrag Lust auf einen Besuch in Bamberg machen? Auf meinem Reiseblog Good Morning World findest du noch viele Insidertipps mehr für die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Bamberg.

Titelbild: Wahrzeichen der Stadt – das Alte Rathaus von Bamberg wurde zwischen Berg- und Inselstadt in die Regnitz gebaut © Feel good studio - stock.adobe.com

Weitere Artikel aus Bayern