Vom Angelhaken auf den Teller: Bei den Bodensee-Fischwochen vom 7. September bis 4. Oktober 2020 zaubern die Küchenchefs in 16 Restaurants am Untersee und im Hegau kulinarische Köstlichkeiten rund um Felchen, Kretzer und Co. – und das zum Einheitspreis. Da gehen Feinschmecker gerne mal ins Netz!

Sie sind längst kein Geheimtipp mehr, die Fischwochen am westlichen Bodensee. Ausgefallene, feine Fischmenüs aus den Küchen der Gastgeber locken jedes Jahr Genießer und Gourmets an den Untersee und in den Hegau. In allen 16 Häusern gilt: Auf den Teller kommt ein fangfrisches Drei-Gang-Fischmenü mit Vor-, Haupt- und Nachspeise zum einheitlichen Preis von 29 Euro.

Direkt aus den Netzen der Fischer landet der Fang des Tages in der Küche und wird dort individuell interpretiert. Mit Talent und viel Liebe zum See lassen die Küchenchefs die feinsten Kreationen aus Kretzer und Saibling entstehen, aus Silber- und Blaufelchen oder Hecht. Sie interpretieren überlieferte Klassiker neu oder kreieren gänzlich Neues. Dürfen wir euch ein bisschen Appetit machen? Bitte sehr: Matjes aus Rotauge, Felchenfilet unter Rucola-Speckkruste, frittierte Fischleber auf Kräutersalat und Saibling im Sesammantel standen in den letzten Jahren auf der Karte.

Das i-Tüpfelchen bei den Bodensee-Fischwochen: So weit wie möglich kommt Wildfang der verschiedenen Fischarten auf den Teller. Das freut den Feinschmecker, denn Wildfische sind besonders schmackhaft, weil sie langsamer gewachsen sind und daher fettärmer als ihre Artgenossen aus der Zucht.

Schöne Extras: Zu jedem Menü erhalten die Fischliebhaber einen Stempel in den sogenannten Fischpass, den sie später in den Lostopf werfen können. Auf die Gewinner warten Genuss- oder Übernachtungs-Gutscheine. Ein weiteres Highlight während der Bodensee-Fischwochen ist die Felchenfahrt auf dem Solarschiff HELIO am 12. September 2020. Näher am See können Genießer ihre fangfrische Verpflegung nun wirklich nicht genießen!

Fischer-Paradies westlicher Bodensee: Der Untersee bietet mit seinen großen Schilfflächen und Flachwasserzonen einen idealen Lebensraum für unterschiedlichste Fischarten. Felchen, Saiblinge, Zander, Trüschen und verschiedenste Forellenarten – dies ist neben Hecht, Kretzer und Aal nur eine kleine Auswahl der Fischvielfalt am Bodensee.

Termine und Highlights: Die Fischwochen finden vom 7. September bis 4. Oktober 2020 statt. In dieser Zeit bieten 16 verschiedene Gasthäuser und Restaurants am Untersee und in der Hegau jeweils ein Drei-Gänge-Fischmenü zum Festpreis von 29 Euro an. Mal klassisch, mal kreativ, in jedem Fall aber mit extrafrischem Bodenseefisch vom Fischer des Vertrauens.

Titelbild: Mit Sekt in den Sonnenuntergang – so lässt sich das Leben genießen © REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V.

Weitere Artikel aus Baden-Württemberg